> Häufig gestellte Fragen

Was muss ich vor meiner ersten Massage beachten?

Falls Sie in medizinischer Behandlung sind, fragen Sie bitte Ihren Arzt vorher, ob eine Massage durchgeführt werden darf.
Kommen Sie bitte zu Ihrer ersten Massage ca. 10 Minuten früher, um noch offene Fragen zu klären.
siehe auch Hinweise

Führen Sie medizinische Massagen durch?

Nein. In Deutschland gibt es rechtliche Vorgaben und somit darf ich mich nicht Masseur nennen. Ich bin Wellness-Masseur und kann weder über Krankenkassen abrechnen, noch kann und werde ich Diagnosen stellen.

Was spricht gegen eine Massage?

Gründe, die gegen eine Massage sprechen, sogenannte Kontraindikationen, finden Sie unter Hinweise. Bei Unsicherheiten sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.

Wie gehen Sie damit um, wenn ich zu spät komme oder gar nicht?

Termine, die Sie nicht einhalten können, sagen Sie bitte spätestens 24 Stunden vorher ab. Bei Absagen später als 24 Stunden sind als Ausfallpauschale (Arbeitsausfall, Raumreservierung) 50% des gebuchten Betrages zu zahlen.
Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung stelle ich Ihnen den Gesamtbetrag des gebuchten Termins zu 100% in Rechnung. Bei Terminvereinbarung nehme ich daher immer Ihre E-Mail- oder Postadresse in die Kundendaten mit auf.
Ein verspätetes Erscheinen wird auch im Interesse der nachfolgenden Kunden von der Behandlungszeit abgezogen.

Wie läuft die Behandlung ab?

Sie erscheinen zum vereinbarten Termin. Bei einem kurzen Vorgespräch werden Kontraindikationen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hauterkrankungen und dergleichen ausgeschlossen und Fragen geklärt. Ich verlasse den Behandlungsraum; währenddessen ziehen Sie sich aus  und machen es sich auf der Liege bequem. Dann wählen Sie ein Massageöl aus und genießen einfach die Massage. Nach der Massage können Sie noch einige Minuten liegen bleiben, stehen dann auf und bekommen von mir ein Glas Wasser gereicht.

Wie viel sollte ich ausziehen vor der Massage?

Ich möchte, dass Sie sich während der Massage so wohl wie möglich fühlen und akzeptiere, dass es Kundinnen und Kunden gibt, die Ihre Grenzen haben und nicht alles vor fremden Personen zeigen möchten.
Bedenken Sie, dass eine Massage ohne Kleidung oder nur mit Unterwäsche am effektivsten ist. Nur der jeweils in dem Moment massierte Körperteil wird aufgedeckt. Ich werde Sie also niemals komplett ohne Kleidung sehen. Ich hoffe, dies hilft Ihnen, sich zu entspannen.

Darf ich eine Begleitperson mitbringen?

Um Ihnen Momente vollkommener Entspannung zu ermöglichen und in Rücksicht auf andere Besucher und andere Mitarbeiter, ist das Mitbringen von Kleinkindern oder Begleitpersonen, die keine Behandlung erwarten, nicht erwünscht.
Ich führe auch keine Paar-/Partner-/Parallelbehandlungen durch.